Gesamtthema und weitere Infos folgen in Kürze….

An der Jahrestagung in der Woche nach dem 1. Advent nehmen
120 Männer und Frauen teil, die vollzeitlich oder auch
nebenamtlich evangelistisch tätig sind. Eingeladen sind darüber
hinaus auch Gäste, die an Evangelisationen interessiert sind
und sie unterstützen. Diese Fachtagung dient dem Erfahrungsaustausch,
der Gemeinschaft und Seelsorge, der gemeinsamen
Planung und nicht zuletzt der biblischen und theologischen
Zurüstung.

Verantwortlich für die Tagung ist der Vertrauensrat der DEK:
David Kröker (Vorsitzender), Hartmut Jaeger (Geschäftsführer),
Ulrich Hofius, Karl-Ernst Höfflin, Michael Klaus, Wolf-Dieter Keßler,
Markus Pfeil, Udo Vach

Kontakt:
Geschäftsstelle der DEK
Moltkestr. 1, 35683 Dillenburg
Tel.: 02771-8302-19
Aktuelle Infos: www.deutsche-evangelistenkonferenz.de

„Bei Gott Zuhause – Neuanfang in schwierigen Zeiten“

Zum 12. Mal lädt der Bibelbund zu einer Konferenz mit Bibelarbeiten über das Buch Nehemia – „Nach Niederlagen aufstehen und neu beginnen – mit Gott mutig voran!“, Vorträgen und Seminaren ein.
Die Konferenz bietet eine gute Gelegenheit, das Anliegen des Bibelbundes näher kennenzulernen, nämlich Ortsgemeinden zu fördern, biblisch gegründet und mündig zu bleiben angesichts der weltanschaulichen Herausforderungen unserer Zeit.
Begegnungen mit Menschen, denen Gottes Wort wesentlich ist, können ermutigen und Orientierung geben.

Das Programm:
Jeden Morgen können Sie einer Bibelarbeit folgen.
Nach einer Pause folgt jeweils ein Referat zum Gesamtthema.
An den Nachmittagen können Sie aus dem Seminarangebot
auswählen.
Das gemütliche Café ist am Nachmittag und Abend geöffnet.
An den Abenden haben Sie Gelegenheit, sich mit weiteren
interessanten Themen zu befassen.

Themen u.a.:
• „Gott begründet vertrauen. Warum die Verteidigung des
christlichen Glaubens wichtig ist“
• „Vom Ausharren und Überwinden in Zeiten der Anfechtung“

Referenten:
Dr. Daniel Facius, Hartmut Jaeger (Leitung), Thomas Jeising, Prof. Dr. Friedhelm Jung, Michael Kotsch, Ron Kubsch, Timo Schnittjer, Armin Schönebeck, Dr. Berthold Schwarz, Alexander Seibel, Jürgen Thielmann, Karl-Heinz Vanheiden u. a.

Israel und die Endzeit
Bitte Flyer anfordern!

Musikalische Umrahmung während der ganzen Konferenz:
Govert Roos (Gesang und Keyboard), Attila Ronto (Gitarre)

Referenten:
Norbert Lieth, in der Schweiz eingebürgerter Deutscher, Vorstandsmitglied und Verkündiger des Mitternachtsrufs mit Schwerpunkt „Biblische Prophetie“.
Nathanael Winkler, Schweizer, in Israel geboren und aufgewachsen,
Vorstandsmitglied und Verkündiger des Mitternachtsrufs mit Schwerpunkt Israel.

Leitung/Referenten/Moderation:
Hartmut Jaeger, Haiger, seit 1981 verheiratet mit Annette, Vater von drei
Töchtern, ausgebildeter Lehrer, Geschäftsführer der Christlichen Verlagsgesellschaft und der Christlichen Bücherstuben GmbH, Dillenburg
Fredy Peter, Schweizer, Mitarbeiter und Verkündiger des Missionswerkes
Mitternachtsruf. Sein Aufgabenbereich ist die Öffentlichkeitsund Verlagsarbeit des Missionswerkes.

Gibt es Naturwissenschaftler, die der Bibel Glauben schenken oder ist das Thema Bibel für die moderne Wissenschaft abgehakt? Manchmal könnte man das vermuten, wenn man Leute wie den Biologen und Neodarwinisten Richard Dawkins hört. Aber es gibt auch viele Wissenschaftler, die der Bibel, dem Wort Gottes, vertrauen. Prof. Dr. Werner Gitt ist einer der profiliertesten von ihnen. Kommen Sie und nutzen Sie die Chance, seine Argumente plastisch und allgemein verständlich vor Augen gestellt zu bekommen. Außerdem erleben Sie bei uns in herzlicher Atmosphäre eine
angenehme Gastfreundschaft.

Do, 03.12.2020, 19:30 Uhr:
Der Gottesbeweis durch die Naturkonstanten

Fr, 04.12.2020, 10:00 Uhr:
Begegnungen, die das Leben verändern

Fr, 04.12.2020, 19:30 Uhr:
Die Arche Noah – optimal konstruiert!?

Sa, 05.12.2020, 10:00 Uhr:
Am Anfang war das Wort

Sa, 05.12.2020, 19:30 Uhr:
Was ist Zeit, und was ist Ewigkeit?
Eine physikalische und biblische Analyse

So, 06.12.2020, 10:00 Uhr:
Eine ungewöhnliche Entlohnung
Das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg (Mt 20,1-16)
In der EFG Rehe (Rathausstraße 27,56479 Rehe)

Referent:
Dir. und Prof. a. D. Dr. Ing. Werner Gitt, aus Braunschweig

1937 geboren 1937 in Raineck

1963-1968 Ingenieurstudium an der Technischen Hochschule Hannover. Abschluss als Diplomingenieur.

1968-1971 Assistent am Institut für Regelungstechnik an der
Hochschule Aachen. Nach zweijähriger Forschungsarbeit
Promotion zum Dr.-Ing.

1971-2002 Leiter des Fachbereichs Informationstechnologie an der Physikalisch-TechnischenBundesanstaltinBraunschweig(PTB).

1978 Ernennung zum Direktor und Professor bei der PTB. Beschäftigung mit wissenschaftlichen Fragestellungen aus den Bereichen Informatik, Numerische Mathematik und Regelungstechnik. Publikation der Ergebnisse in zahlreichen wissenschaftlichen Originalarbeiten. Buchautor mehrerer Bücher zu dem Problemkreis „Biblischer Glaube und Naturwissenschaft“.

Seit 1966 verheiratet mit Ehefrau Marion, zwei Kinder

An der Jahrestagung in der Woche nach dem 1. Advent nehmen 120 Männer und Frauen teil, die vollzeitlich oder auch nebenamtlich evangelistisch tätig sind. Eingeladen sind darüber hinaus auch Gäste, die an Evangelisationen interessiert sind und sie unterstützen. Diese Fachtagung dient dem Erfahrungsaustausch, der Gemeinschaft und Seelsorge, der gemeinsamen Planung und nicht zuletzt der biblischen und theologischen Zurüstung.

Verantwortlich für die Tagung ist der Vertrauensrat der DEK:
Jörg Swoboda, Hartmut Jaeger (Geschäftsführer), Ulrich Hofius, Karl-Ernst Höfflin, Michael Klaus, David Kröker, Wolf-Dieter Keßler, Markus Pfeil und Udo Vach

Kontakt: Geschäftsstelle der DEK
Moltkestr. 1, 35683 Dillenburg
Tel.: 02771 8302-19

Aktuelle Infos: siehe www.deutsche-evangelistenkonferenz.de

 

 

 

 

 

 

 

Komm und sieh, was Gott tut!

Herzliche Einladung! Wir blicken zurück auf über 40 Jahre Schwengeler Verlag und geben Ihnen die Möglichkeit, Autoren und Mitarbeiter persönlich kennenzulernen. Gemeinsam staunen wir über die Größe und Allmacht Gottes. Er neigt sich voller Gnade zu uns. Gott ist das Zentrum der Geschichte und offenbart sich uns in der Schöpfung und in seinem unfehlbaren Wort. Dazu spannende

Vorträge – komm und sieh!

Inhalte u. a.
• Blick in den Redaktionsalltag
• Gott, das Zentrum der Geschichte
• Eine Gesellschaft ohne Gott – Nichts Neues unter der Sonne
• Bionik – fast zu genial, um wahr zu sein
• Wenn Menschen dem lebendigen Gott begegnen
• Vom Vorrecht der Nachfolge im Schatten des Kreuzes Referenten u.a.
• Yvonne Schwengeler (Gründerin und langjährige ethos-Chefredakteurin)
• Thomas Lachenmaier (Redaktionsleiter factum)
• Nicola Vollkommer
• Dr. Wolfgang Nestvogel
• Dr. Reinhard Junker (Wort & Wissen)
• Johannes Vogel (Bibelcenter Breckerfeld)

 

Die Bibel ist Gottes Wort!

Zum elften Mal lädt der Bibelbund zu einer Konferenz ein mit Bibelarbeiten (diesmal aus dem Galaterbrief „Das Evangelium Christi – Durchatmen und befreit leben mit Gott!“), Vorträgen und Seminaren.

Die Konferenz bietet eine gute Gelegenheit, das Anliegen des Bibelbundes näher kennenzulernen, nämlich Ortsgemeinden zu fördern, biblisch gegründet und mündig zu bleiben angesichts der weltanschaulichen Herausforderungen unserer
Zeit.

Begegnungen mit Menschen, denen Gottes Wort wesentlich ist, können ermutigen und Orientierung geben.

Das Programm:
• Jeden Morgen können Sie einer Bibelarbeit folgen.
• Nach einer Pause folgt jeweils ein Referat zum Gesamtthema.
• An den Nachmittagen können Sie aus dem Seminarangebot auswählen.
• Das gemütliche Café ist am Nachmittag und Abend geöffnet.
• An den Abenden haben Sie Gelegenheit, sich mit weiteren interessanten Themen zu befassen.

Themen u. a.:
• C.S. Lewis – Pardon, ich bin Christ!
• Wie Christen Vorbereitungen treffen für ein Leben in einem nach-christlichen Zeitalter
• Die Freiheit der Gesellschaft nutzen zu einem Leben in der
Freiheit des Evangeliums
• Echte Freiheit bei Gott / Scheinbare Freiheit in der Welt

Referenten:
Dr. Daniel Facius, Hartmut Jaeger (Leitung), Thomas Jeising, Prof. Dr.
Friedhelm Jung, Michael Kotsch, Ron Kubsch, Thimo Schnittjer, Armin Schönebeck, Dr. Berthold Schwarz, Alexander Seibel, Jürgen Thielmann, Karl-Heinz Vanheiden u. a.

Aktuelle Infos, siehe www.bibelbund.de
Bitte Flyer anfordern!

Gibt es Naturwissenschaftler, die der Bibel Glauben schenken oder ist das Thema Bibel für die moderne Wissenschaft abgehakt? Manchmal könnte man das vermuten, wenn man Leute wie den Biologen und Neodarwinisten Richard Dawkins hört. Aber es gibt auch viele Wissenschaftler, die der Bibel, dem Wort Gottes, vertrauen. Prof. Dr. Werner Gitt ist einer der profiliertesten von ihnen. Kommen Sie und nutzen Sie die Chance, seine Argumente plastisch und allgemein verständlich vor Augen gestellt zu bekommen. Außerdem erleben Sie bei uns in herzlicher Atmosphäre eine
angenehme Gastfreundschaft.

Fr. 03.12.2021, 10:00 Uhr:
Boxenstopp zum Segen – Aus dem bewegten Leben Jakobs
Fr. 03.12.2021, 19:30 Uhr:
Herkunft des Lebens aus der Sicht der Information
Sa. 04.12.2021, 10:00 Uhr:
Wie genau nimmt es Gott mit unsermGehorsam?
Sa. 04.12.2021, 19:30 Uhr:
Gehirn und Geist – Was macht den Menschen zum Menschen? –
So. 05.12.2021, 10:00 Uhr:
Vom Ziel her leben
In der EFG Rehe (Rathausstraße 27,56479 Rehe)

Referent:
Dir. und Prof. a. D. Dr. Ing. Werner Gitt, aus Braunschweig

1937 geboren 1937 in Raineck

1963-1968 Ingenieurstudium an der Technischen Hochschule Hannover. Abschluss als Diplomingenieur.

1968-1971 Assistent am Institut für Regelungstechnik an der
Hochschule Aachen. Nach zweijähriger Forschungsarbeit
Promotion zum Dr.-Ing.

1971-2002 Leiter des Fachbereichs Informationstechnologie an der Physikalisch-TechnischenBundesanstaltinBraunschweig(PTB).

1978 Ernennung zum Direktor und Professor bei der PTB. Beschäftigung mit wissenschaftlichen Fragestellungen aus den Bereichen Informatik, Numerische Mathematik und Regelungstechnik. Publikation der Ergebnisse in zahlreichen wissenschaftlichen Originalarbeiten. Buchautor mehrerer Bücher zu dem Problemkreis „Biblischer Glaube und Naturwissenschaft“.

Seit 1966 verheiratet mit Ehefrau Marion, zwei Kinder

David – Ein Mann nach dem Herzen Gottes

Die Bibel schmeichelt ihren Helden nie. Sie berichtet über Höhen und Tiefen in ihrem Glaubensleben. In ihren Berichten
hält sie uns den Spiegel vor und wir begegnen uns oft selbst. Wir werden intensiv danach forschen, was uns zu einem Leben führt, wie es Gott gefällt.
Singen und beten, aber auch die Gespräche und der Austausch wird unsere Gemeinschaft prägen. Entsprechend den Möglichkeiten können wir auch den schönen Westerwald erkunden oder die Ruhe bei einer Tasse Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen im Café genießen!
Seien Sie dabei und erleben Sie eine herbstliche Gemütlichkeit im Hohen Westerwald.

Mit Musikevangelist Waldemar Grab

Thema: „Hahnenschrei und Würfelspiele“
Spurensuche nach dem Heilsplan

Waldemar Grab wird sich mit uns als „Profiler“ auf die Spur der unzähligen Protagonisten und Darsteller der gewaltigen Passionsgeschichte machen und feststellen, dass jedes kleinste Detail in Gottes Plan mit den Menschen und der Erde vorgesehen war. Ohne dieses Geschehen, hätten wir keine erlösende Befreiung! Dass der heutige Evangelist und ehemalige Traumschiffpianist uns dazu mit einigen Sonderkonzerten und viel Musik erfreut, ist dabei selbstverständlich!

Mit großem Bücher- und CD-Tisch!

Leitung:
Waldemar Grab, gelernter Verlagskaufmann und Journalist; Oberfeldwebel der Bundeswehr, Chefsteward der Kanzlermaschine, Redenschreiber, Showpianist auf dem ehem. ZDF-Traumschiff „MS Deutschland“. Dort
kam er über das Lesen einer Gideon-Bibel zum Glauben an Jesus Christus, studierte ab 2005 und wurde unter der Mentorenschaft von Anton Schulte Evangelist. Seit 2006 ist er Vorsitzender des Missions- und Sozialwerkes Hoffnungsträger e. V. in Hartenfels/Ww.

Mitarbeiter:
Margit Grab-Heider, Horst-Dieter Judt

FÜR JUNGE ERWACHSENE (16-35J.)

Glaube auf dem Prüfstand – Lebenstipps aus dem Jakobusbrief

Eine herausfordernde Standortbestimmung im Glauben mit Ermutigung zu geistlicher Kurskorrektur! Durch den Jakobusbrief werden wir herausgefordert, im christlichen Alltagsleben aufrichtig und konsequent zu leben.

Referenten:
Fredy Peter, Schweizer, Mitarbeiter und Verkündiger des Missionswerkes Mitternachtsruf. Sein Aufgabenbereich ist die Öffentlichkeitsund Verlagsarbeit des Missionswerkes.

Philipp Ottenburg, verheiratet, Vater eines Sohnes. Seine theologische Ausbildung absolvierte er in der Bibelschule Breckerfeld. Für das Missionswerk Mitternachtsruf ist er im Eventmanagement und in der
Verkündigung tätig und in der Gemeinde leitet er die Gruppe 23plus.

Michael Leister, kam Ende seines Studiums (BWL) zum Glauben,
1993/94 Fackelträger-Bibelschule auf Thetis Island in Kanada, 1995 Gemeindegründungsarbeit in Hünfeld/Hessen, dort Mitältester seit Februar 2002, parallel Lehrer am EBTC Europäisches Bibel Trainings Centrum in Berlin, Rheinland und Zürich im Lehrgang Biblische Seelsorge, über 25 Jahre im Vorstand der KfG Konferenz für Gemeindegründung und Leitung des NBS Netzwerk Biblische Seelsorge. Studium „Biblische Seelsorge“ an der Grace School of Ministry unter Wayne A. Mack in Südafrika sowie an der Masters University in Santa Clarita, CA (M.A.).

 

„Kopf hoch – das Schönste kommt noch!“ (Mt 23-25 / Offb 20-21)

Die Menschen in dieser Welt haben Angst, aber Christen brauchen sich nicht zu fürchten, weil sie die Gewissheit einer besseren Zukunft in der Ewigkeit haben. Je dunkler die Nacht, umso näher der Morgen. Christus kommt wieder und alle werden Ihn sehen. Er nimmt Seine Nachfolger
in die ewigen Wohnungen mit. Gott wird alles neu machen.
Darum: Seid bereit!

Seit vielen Jahren findet die „Maleachi-Konferenz“ im Christlichen Gästezentrum Westerwald in Rehe statt. Wir treffen uns mit vielen überzeugten Christen im Hören auf Gottes Wort und in gesegneter Gemeinschaft. In Fachvorträgen und Bibelarbeiten erhalten wir wertvolle und motivierende Tipps für unseren Gemeindealltag und unser Leben in der Nachfolge Jesu. In Workshops und Abendvorträgen werden spezielle und aktuelle Fragen angesprochen. Zeit für Austausch und Gemeinschaft
kommen nicht zu kurz.

Fordern Sie ausführliche Informationen und ein
Detailprogramm an (www.maleachi-kreis.de)

Leitung:
Alexander Janzen, Jahrgang 1981, verheiratet mit Nelli, fünf Kinder. Theologische Ausbildung in der Schweiz. Seit 2011 Gemeindegründungsund Jugendarbeit im Westerwald. Bis 2013 im Maschinenbau tätig. Dann folgte die Berufung ins Missionswerk FriedensBote. Dort verantwortlich für die Redaktion der Missionsnachrichten und ab 2017 Mitglied des Vorstandes. Darüber hinaus
tätig im Vortrags- und Predigtdienst.

Thomas Lange, Jahrgang 1979, verheiratet mit Ina, fünf Kinder, gelernter Kaufmann, 15 Jahre in einem Pflegeberuf aktiv, theologische Ausbildung
an einer Bibelschule. Er ist Mitarbeiter der MSOE (Mission für Süd-Ost-Europa) und dient im Bereich Gemeindeaufbauarbeit, Predigt, Lehre,
Seelsorge, Evangelisation und missionarisch aktiv. Außerdem ist er als Autor tätig und verfasst Bücher und Zeitschriftenartikel.

Referenten:
Dr. Wolfgang Nestvogel, Johannes Pflaum, Eberhard Platte,
Andreas Reh, Mark Schibli, Martin Vedder, Siegfried Weber u. a.

Musikalische Leitung:
Dietrich Georg und Martin Lux

Das Buch Esra
Wir wollen über die Rückkehr der Juden aus der babylonischen Gefangenschaft nachdenken. Gott führt sein Volk zurück, welches er, weil es sich von ihm abgewandt hatte, strafen musste. Er lässt zunächst den Tempel wieder aufbauen, danach die Stadt und die Mauern.

Nach einem biblischen Vortrag am Vormittag bleibt genügend Zeit zur freien Gestaltung des weiteren Tages.

Im Anschluss an den Abendvortrag sitzen wir gerne zum fröhlichen Singen und zum Erzählen zusammen. Auch für persönliche Gespräche bleibt genügend Zeit.

Bitte Musikinstrumente mitbringen.

 

Mitarbeiter:
Klaus Büscher, verheiratet, drei erwachsene Kinder, seit über 30 Jahren in der Fertigungsplanung und Steuerung von Industrieunternehmen, Mitarbeiter in Gemeinden.

Matthias Harbig, aus Reinsdorf/Vielau, verheiratet mit Gudrun, zwei erwachsene Kinder, 40 Jahre als Handwerker tätig, seit vielen Jahren im gemeindlichen und übergemeindlichen Verkündigungsdienst.

Endzeit pur – noch in der Spur? (Offenbarung)

Der Schwerpunkt der Ausführungen konzentriert sich zum einen
auf unseren Herrn …

… Jesus Christus und seine Zeugen:
• die 144.000, die große Überwinderschar
• die Braut des Lammes
• die beiden Zeugen in Jerusalem
• die Gemeinde, Israel in der Verfolgung
und im Millennium
• die Teilnehmer der ersten Auferstehung

… und zum anderen auf den Widersacher Gottes, den Satan und dessen Anhänger:
• Antichrist und falscher Prophet
• Babylon, die große Hure
• die 10 Könige
• Harmagedon
• der letzte Aufstand, das Endgericht

 

Leitung:

Martin Vedder, Gründer der Zentralafrika-Mission (ZAM), des Arbeitskreises für Ausländermission (AfA) und des Maleachi-Kreises

Referenten: Mark Schibli, Leiter der Zentralafrika-Mission (ZAM)
und Bibellehrer im In- und Ausland